Metzger, Fleischer oder Küter?

Seit 1966 ist offiziell die Bezeichnung Fleischer  der alleinige Namen unseres Handwerks in Deutschland.  Die Bezeichnungen Metzger, Schlachter und Fleischhacker konnten aber nicht verdrängt werden.  So ist vor allem im Südwesten und Süden Deutschlands sowie in der Schweiz ist Metzger die vorherrschende Bezeichnung geblieben. Auch Ostdeutschland wird in einigen Gegenden die Bezeichnung Metzger gebraucht. Im Norden Deutschlands wird der Fleischer als Schlachter (gelegentlich auch Schlächter) bezeichnet; in Österreich stellen Fleischhauer und Fleischhacker die gebräuchlichsten Varianten. Die historischen Varianten Knochenhauer oder süddeutsch Metzler sind dagegen beinahe ausgestorben.