· 

Das Posthorn - eine Erfindung der Metzger

... das Horn als Signalinstrument genutzt wurde. Metzger bliesen vor der Abfahrt zum Viehkauf in Tierhörner, die von Rindern stammten. Damit signalisierten sie, dass sie bereit waren, Briefe auf ihren Fahrten mitzunehmen. Das war dann die Metzgerpost.

 

Ab dem 16. Jahrhundert trugen die Postreiter und seit der Einführung der Postkutsche im 17. Jahrhundert die Postillone ein solches Horn bei sich, mit dem sie Abfahrt und Ankunft der Post ankündigten. Dies übernahm die von der Familie Taxis betriebene Habsburger Post und die spätere Kaiserliche Reichspost.

 

Die Familie Taxis erreichte für das Blasen des Posthorns eine Privilegierung, wie auch für die gesamte Postbeförderung. Im Jahr 1507 wurde ihnen die alleinige Verwendung des Posthorns zugebilligt, woraus sich dann ein Markenzeichen entwickelte.

 

Heute ist das Posthorn das Logo der Deutschen Post.